Über Uns

Paas & Paas. Mit Leib und Seele. Seit über 40 Jahren.

Verantwortungsbewusstsein, Einsatz im Sinne unserer Kunden, Erreichbarkeit. Mit über 40 Jahren Erfahrung in unserer Branche haben wir für uns klar erkannt, welche Werte uns wichtig sind – und was wir für Sie sein wollen. „Wir“ sind Paas & Paas – eine familiengeführte Versicherungsagentur in Düsseldorf. Wir lieben das, was wir tun. Wir leben unseren Service und die Verbindung zu unseren Kunden.
Und wir möchten Ihnen gerne zeigen, warum dies so ist.

 

Ich bin Robert Paas, geboren in Düsseldorf. Die Versicherungsagentur Paas wurde von meinem Vater im Jahr 1975 gegründet. Ich selbst arbeite seit nunmehr 25 Jahren in der Versicherungsbranche und bin im Jahr 1990 zu unserem Familienunternehmen gestoßen.

 

Unsere Klienten stammen aus dem Umland, und wir sind stolz darauf, bei unseren Kunden einen guten Ruf zu haben. Wir wissen auch, dass dieser gute Ruf gepflegt und verteidigt werden möchte. Jeden Tag, mit jedem Kunden.
Wenn Sie möchten, sind wir Ihr Führer in einem Dschungel von Fallstricken. Und mit Ihrem Vertrauen, sind wir gerne auch noch viel mehr als das. Lassen Sie uns reden. Und herzlich willkommen bei „Paas & Paas“.

Makler oder Vertreter: Der kleine Unterschied

Beraten oder verkaufen – eine Frage der Weltanschauung.

Versicherungsprodukte unterliegen einem ständigen Wandel. Für viele Policen gibt es beinahe jährlich Leistungsänderungen, Prämienanpassungen oder alternative neue Produkte, die für den Versicherungsnehmer vorteilhafter wären. Und doch gibt es kaum ein Produkt im gesamten Dienstleistungssektor, das so stiefmütterlich und unprofessionell behandelt wird, wie eine einmal abgeschlossene Versicherung. Dabei liegt dieser Missstand in der Natur der Sache. Und um zu verstehen, warum dies so ist, möchten wir Sie auf einen kurzen Exkurs mitnehmen. Es geht um den oftmals unerkannten – und dabei doch so wichtigen – Unterschied zwischen einem Versicherungsvertreter und einem Versicherungsmakler.

Die beiden oben genannten „funktionieren“ von Haus aus mit komplett unterschiedlichen Motivationen. So hat der Versicherungsvertreter stets eine klare Vermittlungs- bzw. Verkaufsabsicht. Er ist Geschäftsbesorger des Versicherungsunternehmens und vertritt in erster Linie dessen Interessen. Dabei ist er an einen bestimmten Anbieter gebunden.
Geld verdient der Vertreter durch den Verkauf von Policen an Neukunden sowie durch den Erhalt der bereits bestehenden Policen.

Der Versicherungsmakler hingegen ist an kein Versicherungsunternehmen gebunden. Er berät seinen Kunden (beim Makler gerne auch als „Mandant“ bezeichnet) anbieterunabhängig und vertritt ausschließlich dessen Interessen. Der Makler bietet somit eine unabhängige und vollständige Marktübersicht und erzielt für seine Kunden in aller Regel eine Verbesserung in der Preis- und/oder Leistungsstruktur. Dies gilt sowohl für den Abschluss neuer Policen als auch für die „Pflege“ der bereits bestehenden Versicherungsverträge. Denn eine Versicherungsgesellschaft ist nach Zugang der „Mandatsanzeige“ dazu verpflichtet, den Makler in einer parallelen Korrespondenz zu allen Vertragsveränderungen und -neuerungen zu informieren.

Die Entlohnung des Maklers erfolgt dabei über die in den Produkten bereits einkalkulierten Vertriebs- und Betreuungskosten. Diese sind von den Versicherungsgesellschaften zwar ursprünglich für die eigenen Vertreter angedacht – dennoch können auch wir als Makler auf dieses Budget zurückgreifen, sodass unseren Kunden für unsere Arbeit keine zusätzlichen Kosten entstehen. Und nur, damit es noch einmal klar gesagt ist: Wir sind Versicherungsmakler!

Leistungen

UNSER GRUNDSATZ: SERVICE À LA PAAS & PAAS

Eine unserer weitreichenden Erfahrungen der letzten Jahre ist, dass zahlreiche Unternehmen ihr Selbstverständnis der Kundenpflege mittlerweile weit entfernt von jeglichen Benimmregeln ansiedeln. Dies betrifft übrigens nicht nur die Versicherungsbranche, sondern viele Wirtschaftszweige. Nur allzu oft wird man lediglich als Neukunde auf Händen getragen. Langjährige Bestandskunden hingegen administrieren diese Unternehmen gerne auf kleiner Flamme. Selbst bei eklatanten Vertragsänderungen und überdimensionierten Prämienerhöhungen werden dann lediglich Standardschreiben mit mehrseitigem Text im Kleingedruckten versendet.

Wir denken, dass „alte Standards“ manchmal doch ihr Gutes haben. Mit über 40 Jahren Branchenexpertise erlauben wir es uns, eine klare Meinung zu haben. Und die räumt unseren Bestandskunden Respekt und Stellenwert ein. Dazu halten wir es für eine Selbstverständlichkeit, Ihr Ansprechpartner zu sein und zu bleiben, wenn Sie sich mit einer Frage oder einem Problem an uns wenden. „Problemeigentümerschaft“ mag etwas merkwürdig klingen. Verständlich ausgedrückt soll es dabei nur eines bedeuten: Wir fühlen uns für Ihr Anliegen verantwortlich. Und zwar auch dann, wenn wir eigentlich gar nicht verantwortlich sind. Denn wenn Sie unser Kunde sind, haben Sie ein Recht auf ein Gesicht hinter ihren Versicherungen.

Woran erkennt man denn eine gute Police ?

Wenn Sie unsere Antwort dazu hören möchten: Man erkennt sie an ihrem Gesicht – an dem Menschen hinter der Versicherung. Natürlich ist eine zügige Schadenregulierung wichtig. Die zeichnet jedoch noch lange keine gute Versicherungs-Police aus, sondern ist für uns essentielles Minimum. Vor allem jedoch kommt sie nur dann zum Tragen, wenn Sie einen Schaden erlitten haben. Mindestens genauso wichtig ist für uns jedoch jene Zeit, in der Sie mit Ihrer Versicherung keinen Schadenfall haben. Genau hier muss guter Service ansetzen, sei es bei Vertragsänderungen, Produktwechseln, Verbesserungen oder Prämienanpassungen.

Unsere Kompetenz

Heute dürfen wir über 2.000 Privatpersonen, Familien und Firmen zu unserem Kundenstamm zählen. Viele von ihnen werden bereits seit vielen Jahren von uns betreut. Die Treue unserer Kunden ist hoch. Das uns entgegengebrachte Vertrauen verstehen wir als Auszeichnung und Obligation zugleich. Eine erstklassige Beratung und ein hohes Service-Niveau müssen für uns mit klarer Fachexpertise korrespondieren.

Im Privatkundenbereich finden Sie unsere Stärken im Feld der Sachversicherung. Ob für gehobene Hausrat und Wohngebäude oder für die Erstellung eines Haftpflichtkonzeptes.
Auch im Bereich der Kranken- und Pflegeversicherungen arbeiten wir nicht nach dem Ansatz „Geiz ist geil“, da es einfach zu viele Fallstricke gibt. Genau wie in den Sparten Berufsunfähigkeit- und Kfz-Versicherung entscheidet der Vertragsinhalt über finanzielle Einbußen. Darüber hinaus betreuen wir zahlreiche betriebliche Versicherungen und begleiten Ihr Unternehmen langfristig wiederkehrend bei notwendigen Monitorings und Zertifizierungen.

Warum Beratung so wichtig ist

Warum „günstig“ nicht immer eine Ersparnis bedeutet.

Vertragsunterlagen für Versicherungs-Policen. Wer mag sie wirklich lesen? Und wer kann sie so verstehen, wie sie auch gemeint sind? Dabei ist das eingängige Verständnis des abzuschließenden Vertrages unabdingbar wichtig, denn die berühmten Fallstricke lauern überall. Hier zwei kurze Beispiele aus unserem Erfahrungsschatz:

Ein uns inzwischen persönlich bekannter Kunde suchte nach einer günstigen Haftpflichtversicherung und fand diese auch. Online. Ein gutes Jahr später verliert er den Schlüssel für seine Wohnung. Dieser Schlüssel ist leider Teil der Schließanlage seines Wohnblocks. Und diese Schließanlage musste nun ausgetauscht werden. Zunächst wähnte sich unser Kunde noch versichert, denn eine Haftpflicht-Police hatte er ja. Allerdings stellte sich heraus, dass das betreffende Häkchen für einen Versicherungsschutz bei Schlüsselverlust nicht angeklickt wurde. Die Versicherung griff nicht und er blieb auf den Kosten komplett sitzen. Dabei sollte eigentlich gespart werden…

Ein weiterer – und für uns dazu völlig absurder – Fall des heutigen Versicherungsalltags: Beinahe jedem Berufstätigen muss dringend eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) empfohlen werden. Und tatsächlich besitzen mittlerweile viele Menschen eine solche Versicherung. Allerdings haben wir schon mehrfach Policen gefunden, in denen sich ein Versicherer beinahe absurde Ausnahmen von der Leistungspflicht einräumt. So zum Beispiel eine BUZ, auf deren Leistungen kein Anspruch besteht, wenn der Versicherte aufgrund eines Autounfalls arbeitsunfähig wird und ihm bei diesem Autounfall eine Teilschuld gegeben wird. Dabei müssen wir feststellen, dass man heutzutage auch bei völlig unverschuldetem Unfall allzu oft eine (kleine) Teilschuld erhält. Aber ob diese Teilschuld klein ist oder nicht, ist für die betreffende BUZ irrelevant. Sie zahlt einfach nicht. Diese Absurditäten sind selbst für uns unfassbar. Und sie belegen eindrucksvoll, dass gute Beratung bei der Versicherungswahl elementar ist.

Golf­platz­ver­si­che­run­gen

Golf ist ein Ort für Emotion. Für Teamgeist. Für Leidenschaft. Und Fairness. Mit 40 Jahren Erfahrung in unserem Geschäft und mit 40 Jahren Tradition im verantwortungsvollen Umgang mit unseren Kunden sind wir Experten im Bereich Golfplatzversicherungen. Wir lieben Versicherungen im Golfsport. Vor allem wenn wir sie organisieren.
 

Mehr Infos zu Golfplatzversicherungen »

Kontakt

Egal, ob Sie generelle Fragen haben oder ein ganz konkretes Angebot benötigen:
Wir sind für Sie da!

 
 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Unsere Kontaktdaten
 

Paas & Paas Versicherungen
Kaiserswerther Markt 28
40489 Düsseldorf

Tel. 0211- 40 30 60
Fax 0211 – 40 75 75
Email: info@paas-paas.de